Was Dich nach einer
Direktansprache erwartet

Im Auftrag unserer Kunden analysieren wir den Markt und sprechen zielgerichtet spannende Kandidatinnen und Kandidaten auf die Vakanz an. Das unverbindliche Kennenlernen stellt sicher, dass wir die Anforderungen unserer Kunden und diejenigen der Kandidierenden abgleichen und eine Win-Win-Situation erzielen können. Bist Du von uns auf eine spannende Position angesprochen worden und wüsstest gerne, wie deine Reise im Rekrutierungsprozess weitergeht? So sieht Deine weitere Zusammenarbeit mit Meister Networks aus:

Prozess aus Kandidierendensicht

?

Direktansprache durch Meister Networks

→ Person weist ein spannendes Profil auf und passt für die vakante Stelle
→ Diskrete Direktansprache durch Research Analyst, da Zielpersonen meistens in bestehenden Vertragsverhältnis

?

Kandidatencheck

→ Besteht ein grundlegendes Interesse seitens der Zielperson, wird Meister Networks der CV (inkl. Diplome und Zeugnisse) zugesendet
→ Danach erfolgt ein Kurz-Check der wichtigsten Rahmenbedingungen durch den Research Analyst

?

Feedback des Klienten

→ Der zuständige Research Analyst bespricht mit dem Projektleiter das betreffende Kandidatenprofil
→ 
Der zuständige Projektleiter von Meister Networks steht in ständigem Austausch mit dem Mandanten
→ Der Projektleiter entscheidet – in Absprache mit dem Mandanten – über das weitere Vorgehen

?

Erstinterview mit Meister Networks

→ Das Erstinterview soll der Zielperson weitere vertiefende Informationen über die Vakanz und das Unternehmen liefern

→ Gleichzeitig prüft der Projektleiter im Gespräch, ob die Kandidatin/der Kandidat die Anforderungen des Kunden grundsätzlich erfüllt 
→ Das Interview findet in der Regel persönlich in Muri oder Zürich statt (auch Video-Calls möglich)
→ Anwesend sind die Kandidatin/der Kandidat und seitens Meister Networks der Projektleiter sowie der Research Analyst
?

Dossiererstellung und Erstgespräch beim Kunden

→ Mit ausdrücklichem Einverständnis des/der Kandidierenden wird durch die Meister Networks ein Dossier zu Handen des Kunden mit unseren Kommentaren und Eindrücken erstellt
→ Bei positivem Feedback des Kunden koordiniert Meister Networks ein Erstgespräch zwischen Zielperson und Kunde

?

Zweitinterview und Vertragsabschluss

→ Je nach Kundenwunsch findet ein Zweitinterview statt – eventuell auch mit Anwesenheit von Meister Networks
→ Die Endschritte des Rekrutierungsprozesses lassen sich aufgrund unterschiedlichster Kundenwünsche nicht standardisieren und können z.B. Assessment/Referenzen etc. beinhalten
→ 
In die Vertrags- und Salärverhandlungen ist Meister Networks nicht involviert

 

Direktansprache durch Meister Networks

→ Person weist ein spannendes Profil auf und passt für die vakante Stelle
→ Diskrete Direktansprache durch Research Analyst, da Zielpersonen meistens in bestehenden Vertragsverhältnis

Kandidatencheck

→ Besteht ein grundlegendes Interesse seitens der Zielperson, wird Meister Networks der CV (inkl. Diplome und Zeugnisse) zugesendet
→ Danach erfolgt ein Kurz-Check der wichtigsten Rahmenbedingungen durch den Research Analyst

Feedback des Klienten

→ Der zuständige Research Analyst bespricht mit dem Projektleiter das betreffende Kandidatenprofil (CV inkl. Kandidatencheck)
→ 
Der zuständige Projektleiter von Meister Networks steht in ständigem Austausch mit dem Mandanten
→ Der Projektleiter entscheidet – in Absprache mit dem Mandanten – über das weitere Vorgehen

Erstinterview mit Meister Networks

→ Das Erstinterview soll der Zielperson weitere vertiefende Informationen über die Vakanz und das Unternehmen liefern

→ Gleichzeitig prüft der Projektleiter im Gespräch, ob die Kandidatin/der Kandidat die Anforderungen des Kunden grundsätzlich erfüllt 
→ Das Interview findet in der Regel persönlich in Muri oder Zürich statt (auch Video-Calls möglich)
→ Anwesend sind die Kandidatin/der Kandidat und seitens Meister Networks der Projektleiter sowie der Research Analyst

Erstellung des Dossiers und Erstgespräch beim Kunden

→ Mit dem ausdrücklichem Einverständnis der/des Kandidierenden wird durch Meister Networks ein Dossier zu Handen des Kunden mit unseren Kommentaren und Eindrücken erstellt
→ Bei positivem Feedback des Kunden koordiniert Meister Networks ein Erstgespräch zwischen Zielperson und Kunde

Zweitinterview und Vertragsabschluss

→ Je nach Kundenwunsch findet ein Zweitinterview statt – eventuell auch mit Anwesenheit von Meister Networks
→ Die Endschritte des Rekrutierungsprozesses lassen sich aufgrund unterschiedlichster Kundenwünsche nicht standardisieren und können z.B. Assessment/Referenzen etc. beinhalten
→ 
In die Vertrags- und Salärverhandlungen ist Meister Networks nicht involviert